Kirchen Bad Dürrenberg

Liebe Gemeindemitglieder,

wir hoffen, dass Sie gut über diese Zeit gekommen sind. Selbst unsere älteren Gemeindemitglieder konnten sich an so einen
angeordneten Hausarrest nicht zurück erinnern. Gottesdienste, Konzerte, Veranstaltungen wurden abgesagt. Die Konfirmationen, vorgesehen zu Pfingsten 2020, werden in das Jahr 2021 verschoben. Die Chorstimmen sind vielleicht schon eingerostet, auch jetzt darf sich in Sachsen‐Anhalt noch kein Chor zur Probe treffen. Auch der Gemeindekirchenrat musste sich auf diese schwierige Situation einstellen. Täglich kamen neue Regelungen und Informationen ins Büro geflattert. Unsere Gemeindesekretärin war glücklicherweise immer Vorort.

Wir hoffen, Sie haben immer Kontakt halten können zu Menschen, die Sie im Durchhalten bestärkt haben, Ihnen eine tatkräftige Hilfe sein konnten und fröhlichen Mut geschenkt haben.Vielleicht haben die Kinder einen Gruß von der Gemeindepädagogin Barbara Busch
bekommen. Vielleicht haben Sie das Glockengeläut sonntags um 9.50 Uhr gehört, dass zum Gottesdienst gerufen hat.
Sicher haben Sie dann einen Fernsehgottesdienst verfolgt. Über unsere Internetseite konnten Sie Andachten mit Pfarrer Worbes und unserer ehrenamtlichen Organistin Renate Münchow feiern. Unsere Kirche war regelmäßig geöffnet zum Stillewerden, Beten, Kerzen anzünden.

Gemeindekirchenratssitzungen haben wir per Videokonferenz gehalten oder nach den ersten Lockerungen in der Winterkirche mit
ordentlichem Abstand. Zum Schutze der Gesundheit, gerade unserer älteren Mitmenschen sind diese Verhaltensweisen wichtig gewesen und auch weiterhin bedeutend. Die Krankheitsverläufe rund um den Erdball haben uns gezeigt, wie klein und zerbrechlich doch unsere Welt ist, und wie sehr die Menschen voneinander abhängig sind. Besinnen wir uns auf das wichtigste im Leben: die Liebe, die Gemeinschaft und das Mitgefühl für einander und beten zu Gott, dass wir diese Krise bald überwinden können. So lange es aber keine wirksamen Medikamente gibt, bleibt bei aller Freude über Lockerungen der Coronamaßnahmen Vorsicht geboten. Wir sind sehr glücklich, dass wir wieder Gottesdienste und verschiedene Veranstaltungen durchführen können. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Auflagen der Ordnungsbehörden, wie z. B. die Abstandsregeln in den Kirchen, kein Singen der Gemeinde, Mundschutz, Desinfektion
und Datenerfassungen einhalten müssen.

Einige Aufgaben hatten wir noch in unserer letzten (gewohnten) Sitzung am 03.03. angestoßen, die jetzt zu einem glücklichen Ende
geführt wurden.Im Eingangsbereich des Friedhofes ist eine neue Urnengemeinschaftsanlage entstanden. Die Friedhofskapelle
wurde renoviert. Im Pfarrgarten ist zurzeit eine Firma tätig, um die riesige Eiche zu pflegen.
Für den Wandteppich in unserer Winterkirche konnten wir eine Restauratorin finden, die sich um Reparatur und Reinigung kümmert. Aus der Dunkelheit des Karfreitags bis zur Auferstehungsfreude des Ostersonntags, aus einer Entschleunigung bis hin zum erfrischenden Anfang nach einer Krise, wünschen wir eine gesegnete Zeit.


Renate Ernstmeyer
Für den Gemeindekirchenrat Keuschberg
zu Bad Dürrenberg

Kalender

Oktober 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

Sonntag 25.10. - 14:00 Uhr
GD Vesta
Dienstag 27.10. - 14:30 Uhr
Gemeindenachmittag Tollwitz
Dienstag 03.11. - 14:30 Uhr
Gemeindenachmittag B. Dbg.
Dienstag 10.11. - 14:30 Uhr
Gemeindenachmittag Vesta
Mittwoch 11.11. - 19:00 Uhr
Regionaler Frauenkreis
Sonntag 15.11. - 13:30 Uhr
GD Tollwitz- Andacht auf dem Friedhof
Sonntag 22.11. - 14:00 Uhr
GD Zöllschen zum Ewigkeitssonntag
Sonntag 22.11. - 14:00 Uhr
GD Vesta
Dienstag 24.11. - 14:30 Uhr
Gemeindenachmittag Tollwitz
Samstag 28.11. - 18:00 Uhr
Kirmes-GD Tollwitz mit anschl. Kirmestanz
Freitag 11.12. - 18:00 Uhr
Vesta musikalische Adventsandacht