Kirchen Bad Dürrenberg

Am Sonntag, den 4. August findet in unserer kleinen Dorfkirche in Zöllschen
wieder unser beliebtes Sommerkonzert statt. Beginn ist 14 Uhr. Das Konzert steht unter dem Titel “LOBGESANG & ORGELKLANG”
Alena-Maria Stolle/ Sopran und  Gabriele Wadewitz/ Orgel begeistern mit
Instrumental- und Vokalmusik aus 5 Jahrhunderten.

Deckenbemalung Kirche Wölkau

Am 8. September können sie vier Kirchen im Pfarrbereich besichtigen:


Kirche St.Katharina in Vesta 14 bis 18 Uhr


Laurentiuskirche, Bad Dürrenberg 10.00 Uhr Jubelkonfirmation 14 - 18 Uhr offene Kirche 14.15 Kirchenführung

Kirche Zöllschen 8.30 Uhr Morgenandacht anschließend  gegen 9.15 Uhr  Kirchenführung


Kirche Wölkau 14 - 17 Uhr, 15 Uhr Andacht unterm Sternenzelt mit Informationen zur Geschichte und Baugeschichte, anschließend  gibt's Kaffee und Kuchen
Die Kirche in Wölkau wurde von außen saniert und wird derzeit innen gemalert.
Dazu sind zahlreiche Spenden von Wölkauern und Freunden, die sich mit dieser Kirche verbunden wissen, eingegangen. Malermeister Gerald Hartmann arbeitet ehrenamtlich mit großem Engagement an der denkmalgerechten Innensanierung. Sie dürfen gespannt sein. Vielleicht entdecken sie einen neuen Stern? (hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Sternenbild mit zwei, drei Sternen).

...der Kirchengemeinde Keuschberg in der Laurentiuskirche
Nach einer kurzen Andacht  findet in der Winterkirche eine Gemeindeversammlung statt. Der Gemeindekirchenrat berichtet über seine Arbeit, neue Kandidaten stellen sich vor und Sie haben die Möglichkeit ihre Fragen, Wünsche und Anregungen zum Leben in unserer Kirchengemeinde einzubringen.

Am Mittwoch, den 25. September 2019, 19.30 Uhr findet in der Laurentiuskirche Bad Dürrenberg ein KONZERT im Rahmen der Interkulturellen Woche - „MEHR ALS WIR“ statt.
Matthias Ehrig (Gitarre) und Andreas Uhlmann (Posaune) sind „Mehr als Wir“ und der Name ist Programm: mit bassverstärkter Gitarre, Posaune, Flügelhorn, Glockenspiel, Stompbox und Loopstations überraschen die instrumentalen Kompositionen der beiden Leipziger durch eine erstaunlich dreidimen-sionale Klangvielfalt. Und so darf man sich beim Hören verwundert die Ohren reiben, dass hinter diesem vollen Bandsound nur zwei Musiker stecken. Die ausgereiften und eingängigen Songs spielen mit Einflüssen aus Jazz, Pop und Folk. Ein Soundtrack für das Leben in all seinen Facetten. Der Eintritt ist frei, Sie können geben, was es Ihnen wert war.

Mit einem Päckchen Weihnachtsfreude senden an Kinder, die sonst wenig zu lachen haben: die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine schöne Möglichkeit Kindern eine große Überraschung zu bereiten. In der Kirche und im Evangelischen Pfarramt liegen dazu Flyer aus. Die Weihnachtspäckchen werden an bedürftige Kinder in Osteuropa (Bulgarien, die Republik Moldau, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowakei und Weißrussland) verteilt. Bitte beachten sie unbedingt beim Packen die Infos auf dem Flyer, wegen der Einfuhrbestimmungen. Mit einer Geldspende können sie etwas zum Transport der Ge-schenke beitragen. Die Päckchen können abgegeben werden in der Zeit vom 28.10. – 11.11. 2019 im Pfarramt Bad Dürrenberg: Mo., Mi. 9.00 - 12.00 Uhr, Di.16.00 - 18.00 Uhr oder direkt zum Martinstag am 11. November in der Kirche.
Genaueres zur Aktion gibt bei der christliche Organisation Samaritan's Purse

 

Am Montag, den 11. November 2019 sind die Kinder sehr herzlich in die beheizte Winterkircheder Laurentiuskirche Bad Dürrenberg, Kirchplatz eingeladen. Wer vorher eine schöne Laterne basteln möchte, kommt bitte schon 15.30 Uhr. Gern können Eltern, Großeltern oder ältere Geschwister als Bastelhelfer mitkommen. (Damit die Bastelmaterialien reichen, bitten wir um Anmeldung bis zum 7. November.) Um 17.00 Uhr feiern wir gemeinsam Andacht mit Martinsspiel und gegen 17.30 Uhr startet der Laternenumzug. Zum Abschluss treffen wir uns am Feuer zum Stockbrotbacken, Martinshörnchenessen und Kinderpunschtrinken im schön beleuchteten Pfarrgarten.

Königgrätzer Mädchenchor JITROAm 30. November 2019 um 15 Uhr läd die Stadt Bad Dürrenberg, die ev. Kirchengemeinde Keuschberg und der Heimatbund zum Benefizkonzert mit dem Königgrätzer Mädchenchor JITRO mit dem Pianist Michal Chrobák, unter Leitung von Jiří Skopal herzlich ein. Im letzten Jahr verstand es der Chor, die Bad Dürrenberger zu begeistern. Deshalb freuen wir uns, das es gelungen ist, dieses hochkarätige Ensemble wieder für ein Konzert in unserer Stadt zu gewinnen. Mit diesem Konzert beginnt musikalisch die Adventszeit. Der Erlös kommt der Aktion "Wir für unser Gradierwerk" zu Gute.

Maxim Kowalew Don Kosaken Sonntag 15. Dezember 19 Uhr Tollwitz, Teuditzer Kirche
Maxim Kowalew Don KosakenDer Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge, ukrainische und deutsche Adventslieder sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Singend zu beten und betend zu singen. Chorgesang und Soli in stetem Wechsel - Tiefe der Bässe, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre. "Aus den Tiefen der russischen Seele" Auch im neuen Konzertprogramm dürfen nicht Wunschtitel wie „Abendglocken“, „Stenka Rasin“, "Suliko" und „ Marusja“ fehlen. Kartenvorverkauf im Pfarramt Bad Dürrenberg / Touristinformation / Frau Hartmann, Teuditzer Str. 41a

Hallo, mein Name ist Sophia Schmidt und ich bin ab September Ihre Elternzeitvertretung für Frau Heydenreich. Derzeit studiere ich noch an der evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit, gute Zusammenarbeit und schöne musikalische Erlebnisse. Bis bald!
Kirchenchor Lützen: dienstags 18.30 Uhr
Kirchenchor Bad Dürrenberg: mittwochs 19.30 Uhr

Die Laurentiuskirche ist nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel erbaut, die Weihe erfolgte am 29.08.1830.

Die Kirche wird vielseitig genutzt, wöchentlich sonntäglich für Gottesdienste, weiterhin finden regelmäßig für die gesamte Bevölkerung die verschiedensten Veranstaltungen statt, wie z. B. regelmäßig ein Kirchenkaffee, Gemeindenachmittage, Konzerte, offene Kirche an den Wochenenden im Sommer und Ausstellungen. 

Nachdem viel am Äußeren der Kirche getan wurde, macht sich nun eine neue Ausstattung mit Möbeln und Ausstellungsmobiliar erforderlich.  Wir haben dafür eine 75 % Förderung erhalten aus Mitteln von ELER, dem Europäischen Landwirtschaftsfond.

Die restliche Summe  von  ca. 5.500 Euro wird von der Kirchengemeinde getragen. Bevor die neuen Möbel aufgestellt wurden, hat unsere Winterkirche auch noch einen neuen Anstrich erhalten.

Pfarrer Rüdiger Worbes

 

Vor 20 Jahren und früher gab es in unserer Gemeinde den Seniorenkreis, von Manchen auch liebevoll  „Altchenstunde“ genannt. Dort trafen sich 1 mal im Monat die alten Gemeindeglieder mit dem Pfarrer und es wurden Bibeltexte besprochen, gesungen, eine Andacht gehalten und bei einer Tasse Kaffee Gemeindeanliegen erörtert. Diejenigen, die damals dabei waren, gibt es nicht mehr, sie sind entweder so alt, daß sie den Weg zur Kirche nicht mehr bewältigen können oder sie sind bereits verstorben. In den Jahren danach, so um 2004, wurde dieser Kreis umfunktioniert und umbenannt zum „Gemeindenachmittag“. Mit diesem neuen Namen verknüpfte sich die Hoffung, daß Jüngere und Interessierte kämen. Das Konzept war ähnlich: so gesellten sich zu dieser nachmittäglichen Veranstaltung „neue“ Ältere etwa zwischen 70 – 80 Jahren und sogar Männer im Ruhestand. Doch auch dieser Kreis ist in letzter Zeit sehr klein geworden. Das Alter mit seinen Beschwernissen erlaubt keine weiten Wege, aber auch ein Abholen und Nachhausebringen wird nur zögerlich in Anspruch genommen. Um die Verbindung zur Gemeinde dennoch zu erhalten, gibt es zwar unseren Besuchsdienst, der neben den Besuchen zu den Geburtstagen gelegentliche Hausbesuche macht, aber diese Kontakte können das Gemeinschaftserlebnis nicht ersetzen. Darum denken wir, es ist an der Zeit, diesen Nachmittag neu zu beleben, eventuell auch mit einem neuen Namen. In Zukunft wird ganz herzlich eingeladen zum „Gesprächskreis“. Gerichtet ist diese Einladung an die jetzt 60 bis über 70-Jährigen und alle Interessierten. Es soll spannende Diskussionen zu interessanten Themen geben! An welchem Thema wären denn Sie interessiert?
Der Gesprächskreis trifft sich regelmäßig an jedem 1. Dienstag des Monats, 14.30 Uhr in der  Laurentiuskirche Bad Dürrenberg (beheizte Winterkirche)               

Christa Lörzer


Termine Bad Dürrenberg, jeweils 14.30 Uhr in der Laurentiuskirche / Winterkirche

  • 2.04.2019
  • 4.06.2019

Einmal im Monat kümmert sich ein kleines Team um die Organisation und Durchführung des Kirchenkaffees.

Da wird Kaffee gekauf, Kuchen gebacken, liebevoll der Tisch in der Winterkirche gedeckt. Manchmal zieht auch schon mal
zum Ende des Gottesdienstes ein leckerer Duft von frisch gebackenen Brötchen, geröstetem Brot oder der unvergleichliche Duft von
frisch gekochtem Kaffee durch die Winterkirche.

Nach dem Gottesdienst wird dann aufgetragen und die Besucher freuen sich schon auf die leckeren Sachen und die anregenden Gespräche miteinander. Beim ungezwungenen und gemütlichen Beisammensein hat man so die Möglichkeit sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Kommen Sie einfach einmal vorbei, Sie sind herzlich willkommen.

Hier sind die Termine für das Kirchenkaffee für das neue Kirchenjahr:
Sonntag, 02.12.2018
Sonntag, 13.01.2019
Sonntag, 03.02.2019
Sonntag, 10.03.2019
Sonntag, 07.04.2019
Sonntag, 05.05.2019
Sonntag, 02.06.2019
Sonntag, 07.07.2019
Sonntag, 04.08.2019
Sonntag, 01.09.2019
Sonntag, 13.10.2019
Sonntag, 03.11.2019
Sonntag, 01.12.2019


Die Kirchengemeinde Keuschberg sucht ab sofort eine Frau oder einen Mann für den Küsterdienst. Vergütet werden 2 Stunden in der Woche nach KVO.
Dazu gehört das Schmücken des Altares mit Blumen, Anstecken der Liedertafeln, Vorbereitung des Abendmahles, das Läuten der Glocken und die Sorge um Ordnung in der Laurentiuskirche. Diese Tätigkeit kann auch von einem Jugendlichen ausgeführt werden.

Wichtig ist uns Umsicht und Verlässlichkeit und einen gewissen Sinn für Ästhetik. Für die Küstertätigkeit gibt es Fortbildungen im Kirchenkreis und von der Landeskirche.
Bewerbungen bitte an das

Pfarrbüro Bad Dürrenberg,

Weißenfelser Straße 2.

Herzliche Grüße an alle, die sich schon im August in Burg von der Begeisterung für die LAGA haben anstecken lassen.

Am Sonntag den, 07.10. waren Vertreter der Kirchen von Bad Dürrenberg und dem Kirchenkreis in Burg zum Abschlussfest der Kirchen gewesen.
Es war ein sehr guter ökumenischer Gottesdienst in katholischer Verantwortung und ein großartiges Fest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kirchengarten.

Am Abschluss wurde der Staffelstab an die
BUGA 2021 Erfurt
LAGA 2022 Torgau und
LAGA 2022 Bad Dürrenberg
übergeben.

Der Staffelstab ist ein Staffelbaum !!!

Er steht jetzt im Winterquartier und soll im Frühjahr an einen Platz im Kurpark (LAGA-Gelände) gepflanzt werden.


Bis dahin,
bleibt behütet und kommt gut durch den Winter.


 

In der St.Katharina Kirche Vesta / Bad Dürrenberg finden in 2019

  • 18.05. „Djangophon“ Swing, Musette, Chanson und traditionelle Musik mit französischen Wurzeln, gespielt im Stil von Stephane Grappelli und Django Reinhardt Kontrabass - Matteo Reggero / Gitarre- Sebastian Ulbert , Tilman Zieschang / Violine – Magdalena Strobel
  • 01.06. „RE:FORMATION“
    DIE MARSEILLAISE DER REFORMATION-     eine jazzige Hommage an die Lieder von     Martin Luther und Johann Walter/     Transformation der Musik der     Reformationszeit in die heutige Zeit/ aus     dem ersten geistlichen Gesangsbüchlein     von 1524, Frank Nowicky - Saxophon,     Flöte / Jörg Leistner- Piano,     Liedbearbeitungen Thomas Moritz-     Kontrabass / Peter Jakubik- Schlagzeug,     Perkussion
  • 22.06. „ Duo Parwaneh“
    Parwaneh- den Schmetterling, ein Symbol     für Wandlung und Bewegung als Name für     das Künstlerduo, Ina Friebe – deutsche   Liedermacherin / Vahid Shahidifar- iranischer Musiker, Zusammenspiel von 2 Stimmen und 80 Saiten, musikalischer Dialog zwischen Orient und Okzident, Eigenkompositionen und Werke der     persischen Klassik arrangiert für Gitarre     und persische Santur- Saiteninstrument mit einer über 1000jährigen Geschichte
  • 13.07. „Celloträume“
     Duo Barbara Eimann – Violoncello / Margit Neumann – Orgel, Piano,
     Erster Teil des Konzertes barocke Sonaten von Vivaldi und anderen Künstlern, zweiter Teil romantische Stücke u.a. von     Schumann, Mendelssohn-Bartoldy und G. Faure`
  • 01.09. „Townsfolk“ Sonntag mit     anschließendem Sommerfest, Irish Folk     mit Dudelsack, Mandoline, Tinwhistle mit     Volkhard Brock
  • 28.09. „ in Capella“
    Preisträgerkonzert “ Jugend musiziert“ Eintritt 7,50€


Beginn der Konzerte jeweils 17.00 Uhr Eintritt 8,00€

Tag Uhrzeit Ort
12.06.2019 19:30 Schkeitbar, Pfarrhaus
10.07.2019 19:30 Röcken, Teichstraße 8
14.08.2019  19:30  Tollwitz, Pfarrhaus
     

 

Herrnhuter Losungen

21.09.2019
Gott sprach zu Jakob: Ich bin Gott, der Gott deines Vaters; fürchte dich nicht. Ich will mit dir hinab nach Ägypten ziehen und will dich auch wieder heraufführen.
Darum stärkt die müden Hände und die wankenden Knie und tut sichere Schritte mit euren Füßen.

Termine

September 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Nächste Termine

Sonntag 22.09. - 10:00 Uhr
Andacht Keuschberg anschl. Gemeindeversammlung
Samstag 28.09. - 17:00 Uhr
Sommerkonzert Vesta
Sonntag 29.09. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg
Sonntag 29.09. - 14:00 Uhr
GD Tollwitz, Diamantene Konfirmation
Sonntag 06.10. - 08:30 Uhr
GD Nempitz zu Erntedank
Sonntag 06.10. - 09:30 Uhr
Wahl GKR
Sonntag 06.10. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg zu Erntedank, AM
Sonntag 06.10. - 14:00 Uhr
GD Zöllschen
Sonntag 06.10. - 14:00 Uhr
GD Vesta zu Erntedank
Sonntag 06.10. - 14:30 Uhr
Wahl zum GKR
Sonntag 13.10. - 10:00 Uhr
Kirchenkaffee
Sonntag 13.10. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg
Sonntag 13.10. - 14:00 Uhr
GD Tollwitz
Sonntag 20.10. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg mit Taufe
Sonntag 27.10. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg
Sonntag 27.10. - 14:00 Uhr
GD Tollwitz
Donnerstag 31.10. - 16:00 Uhr
Andacht Keuschberg mit Musik am Reformationstag
Donnerstag 31.10. - 16:00 Uhr
Musikalische Andacht Keuschberg am Buß- und Bettag
Sonntag 03.11. - 10:00 Uhr
Kirchenkaffee
Sonntag 03.11. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg AM
Sonntag 03.11. - 14:00 Uhr
GD Vesta
Sonntag 10.11. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg
Sonntag 17.11. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg
Sonntag 17.11. - 13:00 Uhr
Tollwitz Andacht auf dem Friedhof zum Volkstrauertag
Sonntag 17.11. - 14:00 Uhr
Tollwitz Kirchweihgottesdienst, AM

Terminsuche