Kirchen Bad Dürrenberg

Liebe Gemeindemitglieder,
kein Chor, keine Posaunen, keine Schüler, keine Kindergartengruppen..... was bleibt an Kirchenmusik noch übrig, wenn nichts stattfinden darf? Ich kann mir vorstellen, dass sich so mancher diese Frage stellt, und möchte daher einen kleinen Einblick in meine derzeitige Arbeit geben. Tatsächlich ist es auch ohne Corona so, dass ca. 70% meiner Kantorentätigkeiten im Arbeitszimmer stattfinden, momentan liegt dieser Anteil bei ca. 95%. Was mache ich nun also? Natürlich übe ich verschiedene Instrumente – da ist tatsächlich momentan die Gelegenheit, das etwas ausführlicher zu tun. Gottesdienste und Veranstaltungen werden trotzdem geplant und organisiert, wenn auch unter Vorbehalt. Alternativ zu den Chorproben bin ich derzeit per Video unterwegs: Für meine Chöre singe ich Lieder zum mitsingen ein, zu den Liedern für den Weltgebetstag gibt es sogar kleine Video-Proben. Da bin ich, als kompletter Laie auf dem Gebiet, mit Technik vorbereiten, aufnehmen (Es braucht eine Menge Versuche, bis ein Lied zur Zufriedenheit aufgenommen ist!), bearbeiten und hochladen ganz ordentlich beschäftigt. Es ist aber eine schöne Herausforderung, so etwas mal zu wagen, und so kann ich auch auf diesem Wege für meine Chöre da sein – damit haben wir etwas gemeinsames, auch wenn jeder bei sich zu Hause singt. Wann wir uns wieder zum singen und musizieren treffen dürfen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar. Ich werde aber alles tun, damit es nicht zu still in den Gemeinden bleibt.
Mit musikalischen Grüßen Ihre Kantorin Christine Heydenreich

 

 

Am Ende des Jahres 2020 haben wir im Gottesdienst Frau Sophia Schmidt verabschiedet, die als
Elternzeitvertretung mit uns gearbeitet hat. Ein herzliches Dankeschön für all das, was wir in dieser Zeit als Chor lernen konnten. 
Seit Januar 2021 ist  Kantorin Christine Heydenreich wieder bei uns tätig. Herzlich willkommen.
Sollten Sie auch einmal Lust haben zum Singen dann nur zu. Der Chor freut sich über neue Sänger.

Sie spielen Orgel und können eine Gemeinde begleiten? Im Kirchenkreis stehen viele sehr interessante Orgeln die an manchem Sonntag nicht gespielt werden. Fahrtkosten und ein kleines Honorar werden gezahlt. Evtl. kann auch eine nebenamtliche Organistenausbildung angeboten werden. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich im Pfarramt.

Kirchenmusik

Keine Termine