Kirchen Bad Dürrenberg

Am Sonntag, den 01.09.um 14.00 Uhr fand in und um die Laurentiuskirche das diesjährige Sommerfest statt.
Es stand unter dem Motto:
 „…dass ich dir werd ein guter Baum“.
Für den Familiengottesdienst war die Kirche schon bei zeiten gut gefüllt. Die musikalische Ausgestaltung übernahm an Orgel und Klavier Konstantin Fischer und rundetet diesen Familiengottetsdienst ab. Eine besondere Einladung für diesen Tag hatten die Schulanfänger bekommen. Nach deren gestrigen Eintritt in die Schule konnten die Kinder den Gottes Segen empfangen.
Dann feierten wir auf der Wiese hinter der Kirche weiter. Für Jung und Alt war die eine oder andere Attraktion dabei.
Musikalischer Höhepunkt war 16.30 Uhr ein Sommerkonzert mit Musik von Vivaldi, Schubert, Händel, J. Strauß mit Hella Winter und Nadiya Stowasser. Die beiden begabten Musikerinnen begleiteten mit den Werken der goßen Musiker nocheinmal durch den Sommer. Mit einem geselligen Hot- Dog und Bratwurstessen ging das Fest zu ende.

Gänsehaut bei 28 Grad

In Kirchen ist es stets kalt, getragen still und leer.

Das sind die bekannten Klischees, die zum Eröffnungskonzert des 250. Brunnenfestes
in der Keuschberger Laurentiuskirche auf den Kopf gestellt wurden.
Unsere Kirchengemeinde hatte anlässlich des runden "Geburtstages" unserer Solequelle
Kathy Kelly in die Schinkelkirche einladen können. Und dies war wirklich eine gute Entscheidung.
Die Künstlerin mit dem großen Namen und der noch größeren Stimme brachte noch einen Gast mit.
Sie wurde begleitet von dem Mundharmonikaspieler Micheal Hirte, bekannt aus der Fernsehshow "Das Supertalent" aus dem Jahr 2008.
Ein Orchester war auch nicht von Nöten, die sparsame Begleitung, unterstrich die große Stimme.
Das Repertoire der beiden Künstler reichte von ruhigen Balladen bis zu schmissigen Volksweisen aus der irischen Heimat von Kathy Kelly. Sie selbst wechselte mühelos zwischen Violine, Gitarre und Akkordeon.

Die begabten Musiker heizte die Stimmung ordentlich auf. Kathy lobte unsere eisernen Öfen, die jedoch an den 28 Grad in der Kirche unschuldig waren.
Wer hat Lust mal unter fachkundiger Anleitung Gospelmusik zu singen und dann mit einer stimmgewaltigen Sängerin aufzutreten? So wurden Interessierte für den großen Auftritt gesucht. Und unsere Kantorin wurde auch fündig.
Verschiedene Lieder wurden einstudiert, wobei oft die Aussprache der Liedtexte eine Herausforderung für unsere Musiker darstellte. Aber Herausfordrungen sind da, um angegangen zu werden. Und das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen bzw. hören lassen.
Für die sympatische Sängerin bildete unser Chor eine gute Begleitung bei ihrem abendlichen Auftritt in unserer Lautentius-Kirche.
Ein Konzert das den ca. 300 Gästen lange in Erinnerung bleiben wird.

 

 

 

 

 

Wie in den Vorjahren, so könnten wir Sie auch in diesem Jahr zu einem Gottesdienst  in unserem herrlichen Bad Dürrenberger Kurpark einladen.
Am 09.Juni 2013 war es so weit.
Wir hatten viele Akteure eingeladen um das Thema

„Ihr seit das Salz der Erde“

in Rahmen eines regionalen ökumenischen Gottesdienstes Groß und Klein näher zu bringen.

  • Der Gottesdienst wurde mit ausgestaltet von
      den Kirchenchören
    • aus Lützen,
    • Kitzen und
    • Bad Dürrenberg
    und dem Posaunenchor Leuna-Bad Dürrenberg
  • Nach dem Gottesdienst waren alle zum Kaffeetrinken eingeladen. 16 Uhr gab der Gospel-Chor Joyful voices aus Weißenfels ein Konzert.


Die Spiel – und Experimentierecke für die Kinder war vielseitig, erfindungsreich und trotz des feuchten Wetters gut besucht.

.

 

Am 14.04.2013 10.00 Uhr fand in der Laurentiuskirche Bad Dürrenberg ein Literarischer Gottesdienst mit Lesung der Autorin Irmgard Powierski statt. Die Autorin wurde 1931 in Eschenwalde/Ostpreußen geboren. Von Beruf war sie Krankenschwester und Oberin eines Krankenhauses. Sie ist verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Kindern und lebt in Kölln- Reisiek. Von ihr erschienen bei namenhaften Verlagen Bücher und Gedichtbände. An diesem Vormittag las sie in der gut besuchten Winterkirche aus einigen ihrer Werke. Berührend waren dabei auch die Auszüge aus ihrer autobiografischen Erzählung "Heimat in mir: Geliebtes Masuren und die Flucht 1945". Im Anschluss an den Literarischen Gottesdienst gab es beim Kirchenkaffee Gelegenheit zum Gespräch mit unserem Gast.

Hier eine Auswahl der veröffentlichten Werke:

  • Distel bekommt Blüte; Verlag Bramstedt (1988)
  • Gedichte / ...und Finden Zum Innersten Punkt...; Verlag Bramstedt und Koch (1996)
  • Josef; Freimund-Verlag (1999)
  • Josef. Träumer-Bruder-Staatsmann ; Freimund Verlag (1999)
  • Isaak erinnere dich; Freimund Verlag (2002)
  • Was Janus nicht weiß ... ;Freimund-Verlag (2005)
  • Vertrauen eilt voraus Gedichte; Freimund Verlag (2006)
  • Wider das Vergessen: 7 x 7 Psalmen zwischen den Stelen; Vandenhoeck und Ruprecht (2008)
  • Heimat in mir: Geliebtes Masuren und die Flucht 1945; Freimund-Verlag (2009)
  • Leben sammeln: Gedichte; Freimund-Verlag (2010)
  • Hinter dem großen Tor; Evangelischer Pressevlg Pfalz (2011)

2012-11-13

2012-11-14

2012-11-15

2012-11-16

2012-11-17

2012-11-18

2012-11-19

2012-11-20

2012-11-21

 

Seite 8 von 8