Kirchen Bad Dürrenberg

Am 21. August 15.00 Uhr trafen sich Groß und Klein in der Laurentiuskirche Bad Dürrenberg zum Familiengottesdienst am Schuljahresbeginn mit anschließendem Sommerfest. Zu Gast war der Chor „Melodie Zwochau“ unter Leitung von Nadiya Ahlner. Anschließend gabe es hinter der Kirche wieder lecker Kaffee und Kuchen, Spiele für Kinder und die berühmten Hotdogs.

Am 19. Juni war 14.00 Uhr in Tollwitz ein Frühlingskonzert mit der Sopranistin Doreen Busch aus Weißenfels und Kantor Michael Gilles aus Leipzig. Anschließend waren alle eingeladen zum geselligen Beisammensein im Pfarrgarten. Für Kinder und Familien gab es Spiel und Bastelangebote.


... mit Duo Zoller & Jahn

Die beiden Gitarristinen Elke Jahn (Dresden) und Antje Zoller (Schloss Audigast, Groitzsch) lernten sich während ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar kennen. Nach teils langjährigen, musikalisch höchst inspirierenden Auslandsaufenthalten in der Schweiz (Antje Zoller) und in Spanien (Elke Jahn) leben beide wieder in Sachsen und spielen seit 2009 gemeinsam Musik für zwei Gitarren. Sehr gerne arrangieren sie Werke „großer“ Komponisten - voller Neugier auf neue Facetten von Altbekanntem - eigenhändig für ihre filigrane Besetzung, die doch so reich an Farben und klanglichen Möglichkeiten ist.

Zu hören war das Duo unter anderem bereits im Heinrich-Schütz-Haus in Weißenfels, im Leipziger Gohliser Schlösschen und im Bach-Museum, bei der Nacht der Galerien in Dresden, während der Oschatzer Sommermusiken, den „Bachblüten“- Konzerten in Audigast - und sie waren Special GSommerkonzert in Vestauests bei der „Langen Gitarrennacht“ 2014 im Leipziger Musikinstrumentenmuseum.

Das aktuelle Programm ist dem französischen Komponisten Eric Satie gewidmet, dessen 150. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern. Im Mittelpunkt steht daher eine Sammlung von zwanzig musikalischen Miniaturen, die Eric Satie im Frühjahr 1914 zu Bildern des Malers Henry Martin geschrieben, mit teilweise surrealistischen Texten versehen und sozusagen als musikalisches Bilderbuch veröffentlicht hat.

Mit diesem Material experimentieren die beiden Gitarristinnen in ihrem Programm. Außerdem hat das Duo passende Musik unter anderem von Maxime Pujol, Claude Debussy, Bela Bartok und Domenico Scarlatti im Gepäck.

Bild und Text: Antje Zoller